Aktuelles


Mit dem Sonderzug nach München

Anreise mit Hindernissen

 

1:3 in München verloren, grundsätzlich erwartbar und trotz allem meldet sich die Verfasserin dieser Zeilen etwas ernüchtert aus dem Sonderzug mit dem Spieltagsbericht.

Während Einer der SieperBorussen auf Grund der langen Anreise direkt am Freitag nach München aufbrach, ging es für acht SieperBorussen am Samstagmorgen erst los. Sieben von uns fuhren mit dem Sonderzug. 

Während also die selbst organisierten Anreisenden die Zeit vor dem Spiel bei einem gemütlichen Bier in der Augustiner Bierhalle genossen, erlebten die sieben Sonderzugfahrenden eine sehr knappe Anreise. Ob wohl die Stimmung im Abteil der SieperBorussen gut war, wirkte die Stimmung im Zug eher verhalten. Selbst die Köpfe aus den Fenstern beim Einfahren in den Zwischenbahnhöfen fehlten. Durch die grandiose Organisation der Verantwortlichen in München erreichten die SieperBorussen erst mit dem Anpfiff das Stadion. Zum Spiel selbst bleibt der Verfasserin nicht viel zu sagen. Auch im Block war die Stimmung eher gedämpft, bis auf ein paar Stimmungsspitzen. Allerdings konnten wir im Stadion endlich unsere Auswärtsfahne einweihen, die wir zum Glück ohne große Problem durch den Materialeingang brachten.

Der Rückweg verlief ohne große Verzögerungen, sodass wir pünktlich in Mönchengladbach ankamen.



 Fahrt nach Leverkusen

Auswärtspunkt beim Tabellenführer

 

Am Samstag ging es zum relativ nahen und stressfreien Auswärtsspiel nach Leverkusen. Trotz des Bahnstreiks fuhr der Entlastungszug glücklicherweise halbwegs pünktlich ab Mönchengladbach ab, sodass die BayArena bereits 2 Stunden vor Spielbeginn betreten werden konnte. Die Zaunfahne wurde sofort am Zaun des Gästenblocks befestigt und im Anschluss wurden genüsslich 1-2 Bier getrunken ehe das Spiel losging.

Wie in der vergangenen Woche wurde die ersten 12 Minuten geschwiegen. Danach wurde die Stimmung im Block minütlich besser und der Wunsch, einen unerwarteten Punkt mitzunehmen, immer größer. Und so sollte es ja auch dank eines großen Kampfs und eines bisschen Glücks kommen.

Nach dem Spiel wurde die Mannschaft dementsprechend gefeiert, bevor die Heimreise angetreten wurde.

 

So darf es am Samstag in München gerne weitergehen!



 Fahrt nach Berlin

 

Auswärtsniederlage an der alten Försterei

 

Für zwei Mitglieder unseres Fanclubs ging es am Freitag in Richtung Berlin. Zum Glück wurde im Vorfeld der Flixtrain gewählt, der trotz des Streiks der GDL fuhr. Wir kamen zwar mit 110 Minuten Verspätung in Berlin an, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Schnell die wenigen Sachen im Hotel verstaut und dann ging es schon in eine Kneipe. 

 

Am nächsten Morgen wartete ein kurzer Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auf uns, da dieser direkt vor dem Hotel war. Zwei Glühwein später ging es zur bekannten Kneipe „Abseitsfalle“, in der wir uns eine gute Stunde bei bester Stimmung aufhielten. 

Gegen 14:00 Uhr erreichten wir das Stadion, wo wir umgehend unsere Zaunfahne platzieren konnten. Das Spiel wurde eingeleitet durch eine Choreografie gegen den Einstieg der Investoren. Leider brachten die diversen Proteste in den Stadien Deutschlands nicht den gewünschten Erfolg. 

Zum Spiel selber bleibt nicht viel zu sagen - wieder einmal gegen einen Tabellenletzten schlecht gespielt und verdient verloren. Die Stimmung im Auswärtsblock war trotz dessen sehr gut und konnte mit der Stimmung im Rest des Stadions durchaus mithalten. 

 

Nach dem Spiel wurde der Abend gemütlich in einem Restaurant beendet, ehe es am frühen Sonntagmorgen wieder mit dem Flixtrain in Richtung Heimat ging. Dort angekommen wartete die Auslosung des DFB Pokals. Über das Los darf man sich als Borusse wohl nicht beklagen. 

Alles in allem war es trotz des verloren Spiels ein gelungenes Wochenende und eins ist jetzt schon klar: Berlin, wir kommen wieder - hoffentlich Ende Mai 2024!

 



 Alle Jahre wieder

 

Auswärtsfahrt nach Dortmund

 

Mit wenig Erwartungen ging es am Samstag nach Dortmund. Ohne Verspätung kamen wir in Dortmund an, wo wir dann jedoch noch auf die Szene warten mussten, sodass wir trotzdem erst um 13:30 Uhr im Stadion waren. 

 

Die Stimmung war trotz der Erwartung einer Niederlage gut und die Ultras boten anlässlich ihrer 15 jährigen Freundschaft mit den Fans des Poli Timisoara eine Pyroshow in lila, grün und weiß.

 

Überraschenderweise ging die Borussia dann nach 13 Minuten in Führung, die sie sogar noch zum 2:0 ausbauen konnte. Dementsprechend war die Stimmung in Block. Alle hatten das Gefühl: heute kann was gehen.

Danach lief jedoch alles seinen gewohnten Gang und Dortmund konnte sogar noch vor der Pause das 3:2 machen. Das 4:2 in der letzten Aktion war nur noch Ergebniskosmetik, was der allgemein guten Stimmung im Block aber keinen Abbruch tat.

 

Zurück ging es dann wie erwartet ohne Punkte und ohne weitere Vorkommnisse.



 Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier

 

Treffen der SieperBorussen in Mönchengladbach

 

Am Freitag, d. 17.11.2023 fand die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt. Unser Treffen in Mönchengladbach war gleichzeitig auch unsere Weihnachtsfeier.

 

Die Vorstandswahl erfolgte einstimmig. Der bisherige Vorstand wurde wiedergewählt und zusätzlich wurde Michael Viertelhausen neu in den Vorstand gewählt. Hier noch mal der gesamte Vorstand im Überblick: 

  • Vorsitzender: Uli D.
  • Stv. Vorsitzende: Lisa
  • Kassenwart: Michael T.
  • Beisitzende:
    • Thomas R.
    • Thomas E. (verantwortlich für Auswärtsspiele)
    • Michael V.
    • Uli P.
    • Melanie (verantwortlich für Social Media)

Nach dem offiziellen Teil im Gasthaus St. Vieth rundete ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarktes und anschließend ein gemütlicher Umtrunk in der Borussen-Kneipe MaNaMaNa den Abend ab.

 

Alle Mitglieder konnten sich über einen tollen SieperBorussen-Seidenschal freuen, den Thomas und Lisa gestaltet haben. Alle nicht anwesenden Mitglieder erhalten den neuen Fanschal im Nachgang.



 Mit dem Sonderzug nach Freiburg

 

Acht SieperBorussen traten die weite Fahrt nach Freiburg an   

 

Zum Auswärtsspiel in Freiburg ist unser Fanclub gleich mit 8 SieperBorussen angereist.

Während der eine Teil der Gruppe mit dem Sonderzug aus Mönchengladbach bequem und pünktlich in Freiburg ankam, hatten sich der andere Teil für die Anreise mit dem ICE entschieden. So wie es sich für die Deutsche Bahn gehört lief die Anreise mit dem ICE leider mit einigen Komplikationen ab. Durch die Ausfälle und  Verspätungen kamen beide Gruppen zeitgleich in Freiburg an, sodass wir alle gemeinsam mit der S-Bahn in Richtung Stadion weiterfahren konnten. 

Am Stadion angekommen, wollte auch noch unser Banner mit den mitgereisten SieperBorussen abgelichtet werden, bevor es im Oberrang platziert wurde. Mit ein paar gemütlichen Bierchen wurde sich auf das Spiel eingestimmt.

Die Stimmung im Auswärtsblock ließ auf ein gutes Spiel hoffen.

Mit einem Fahnenmeer und mehreren Banneren, welche von den Ultras vorbereitet und aufgehangen wurden, begann eine gute erste Halbzeit.

Leider verfiel unsere Borussia in der zweiten Halbzeit in eine defensive Haltung.

So kam es wie so oft und Freiburg gelang der Anschlusstreffer - was der Stimmung im Block jedoch keinen Abbruch tat. Lautstark unterstützen wir unsere Borussia um den so wichtigen 3er mitzunehmen. Doch leider bekam Freiburg in den letzten Sekunden der Partie noch einen Elfer. 

So stand es am Ende 3 zu 3 was sich durch den späten Ausgleich eher wie eine Niederlage anfühlte.

Zurück am Bahnhof angekommen, war der Schock durch den Ausgleich nicht mehr zu spüren. Die mitgereisten Auswärtsfans sangen lautstark die Lieder unserer Borussia bis der Sonderzug mit etwas Verspätung eintraf.

 



 Verspäteter Bericht zur Derbyniederlage in Köln

 

Sechs SieperBorussen in der verbotenen Stadt   

 

Am Sonntagmorgen machten sich drei SieperBorussen mit dem Entlastungszug aus Mönchengladbach in Richtung Domstadt. Drei weitere Mitglieder wählten die Anreise mit dem Auto. 

Schon auf der Fahrt nach Mönchengladbach gab es die erste schlechte Nachricht: der zweite Entlastungszug fällt aus. Schnell wurde klar, dass daher der erste Zug aus allen Nähten platzen würde. Und so kam es dann auch, dass nicht alle Fans der Borussia die bevorzugte Anreise mit dem Entlaster antreten konnten. Wir hatten allerdings Glück und ergatterten sogar drei Sitzplätze.

In Ehrenfeld angekommen, bot sich zunächst das gewohnte Bild: Eingezäunt auf dem Vorplatz warteten wir auf die Straßenbahnen, um in Richtung Stadion zu gelangen. Anders als in den Jahren zuvor, musste man keine Stunde auf den zweiten Entlastungszug warten. So gesehen also gut, dass dieser ausfiel. Kurze Zeit später fuhren wir mit der Straßenbahn zum Stadion, wo wir bereits um 13:00 Uhr ankamen. Damit hatten scheinbar noch nicht einmal die Kölner Fans gerechnet, sodass auf der Fahrt durch die Stadt so wenig Mittelfinger zu sehen waren, wie noch nie. Vor dem Stadion warteten wir auf die übrigen SieperBorussen, ehe wir gemeinsam in den Oberrang des Gästeblocks gingen. Noch schnell die Zaunfahne über eine Werbebande einer Kölner „Bier“-Brauerei aufgehangen und die Anspannung stieg bis ins Unermessliche. 

 

Die Mannschaft peitschte bereits bei der Platzbegehung die Kurve ein. Da fragt man sich, wo diese Haltung in der ersten Halbzeit war. Die Stimmung im Block war trotz des frühen Rückstands gut. Spätestens nach dem Ausgleich, war von den Karnevalisten kaum noch etwas zu hören. Dies änderte sich jedoch nach dem Doppel-Elfmeter zum 2:1. Von da an war allen Borussen bewusst, dass das heute wohl nichts mehr geben würde. Und so kam es ja dann leider auch, dass sogar noch das 3:1 fiel. 

Zurück fuhren alle SieperBorussen ohne besondere Vorkommnisse mit dem Auto.

 

Bereits am Samstag steht das nächste Heimspiel auf dem Programm. Es wartet der starke Aufsteiger aus Heidenheim, den man drei Tage später wieder im Borussia Park begrüßen darf. Auch die SieperBorussen werden die Mannschaft in den schweren Spielen wieder unterstützen. Denn auch wenn wir momentan enttäuscht von der Borussia sind, lieben wir sie trotzdem!



 1:3 in Bochum

 

Fünf SieperBorussen in Bochum   

 

Samstag 15:30 in Bochum - eine Spieltagsterminierung, die man sich besser nicht wünschen kann. Bei bestem Fußballwetter machten sich insgesamt fünf der Sieperborussen in zwei Gruppen auf den Weg nach Bochum.

Während der eine Teil der Gruppe - in weiser Voraussicht - die Fahrt mit dem Entlaster wählte, meinte der andere Teil, dass man mit einer selbst rausgesuchten Zugverbindung schneller da sein könnte. Dank der deutschen Bahn mit diversen Verspätungen kam man deutlich später als geplant am Bochumer Stadion an.

 

Angekommen wurde das neue Banner eingeweiht. Die Stimmung vor Anpfiff war gut und alle waren in freudiger Erwartung nun endlich den ersten Dreier in der aktuellen Spielzeit einzufahren. Dadurch, dass ein Banner der aktiven Szene minimal einen Feuerwehrzugang blockierte, konnte das Spiel erst mit Verzögerung angepfiffen werden, was auch zu erhitzen Gemütern innerhalb des Blocks führte. Glücklicherweise fielen zeitnah das 1:0 und 2:0 unserer Borussia, wodurch auch trotz der leeren ersten Reihen eine gute Unterstützung der Mannschaft gelang.

Mit dem Endstand 1:3 waren alle glücklich. Vor allem, da drei der anwesenden Fanclubmitglieder in der letzten Buli Saison keinen einzigen Auswärtssieg verzeichnen konnten, obwohl sie immerhin 14 Auswärtsspiele besucht hatten. Zurück ging es dann für alle Sieperborussen mit dem Entlaster, der pünktlich und ohne Zwischenfälle in Mönchengladbach ankam.



 4:4 in Augsburg

 

Ein Auswärtsbericht von Marco   

 

Getreu dem Motto: Nach Augsburg fahren, einen schönen Tag haben, die Punkte wie immer da lassen und nach Hause.

Aber nicht mit der „neuen“ Borussia.

Bei unglaublicher Hitze brachte die Mannschaft den geforderten Einsatz, der Kampf und den Willen von Anfang bis Ende auf den Platz. Leider muss man dazu sagen, wenn man schon 4 Tore in Augsburg schießt, dann gewinn das Ding! 

So mussten wir uns trotz super Spiel mit einem Punkt zufrieden geben. Die Baustellen waren klar: die Abstimmung in der Abwehr (leider erlebte Luca Netz einen grausamen Tag) und die Standards in den Griff bekommen. Die Neuzugänge überzeugten absolut und lassen auf eine gute Saison hoffen. Jetzt heißt es Leverkusen schlagen!



 Borussia an der Bremer Brücke

gegen Bersenbrück im DFB Pokal

 

Lisa, Melanie und Marco waren dabei   

 

Mit großer Vorfreude ging es nach der Sommerpause zum ersten Pflichtspiel nach Osnabrück. Bei der Anreise mit dem Auto und mit dem Zug mussten wir einige Verspätungen in Kauf nehmen, was die Vorfreude aber nicht minderte.

Endlich angekommen am Stadion an der Bremer Brücke! Mit 10.000 Gladbachern glich die Stimmung im Stadion einem Heimspiel. Vor allem der eigentliche Heimblock war so ausverkauft, dass einige Fans nicht in den Block reinkamen und es ziemlich kuschelig wurde.

Bei gutem Wetter konnten wir den ersten Saisonsieg feiern. Das Spiel gewann unsere Borussia gegen den unterklassigen Verein Bersenbrück mit einem deutlichen 7:0 Sieg. Gespannt warten wir auf die Auslosung der 2. Pokalrunde am 01.10.2023.



 Vorstandssitzung am 06.08.23

 

Kurzbericht von der letzten Vorstandssitzung   

 

Am Sonntag, d. 06.08.2023 fand eine Vorstandssitzung unseres Fanclubs statt, auf der verschiedene Dinge besprochen wurden. Die wesentlichen Inhalte waren:

 

Rückblick

Seit Dezember 2021 konnten wir 5 neue Mitglieder in unserem Fanclub begrüßen und haben zurzeit insgesamt 23 Mitglieder! Wir haben über die Sottocultura eine große Blockfahne (Schwenkfahne) angeschafft, mit der wir seit Februar 2023 bei den Heimspielen Flagge zeigen können.

 

Aufgrund der Tatsache, dass sich Thomas E. aktiv um die Auswärtskarten kümmert, konnten wir in der letzten Saison die Präsenz unseres Fanclubs bei den Auswärtsspielen deutlich erhöhen. Bei fast jedem Auswärtsspiel war unser Fanclub vertreten – in Dortmund sogar mit 9 Mitgliedern.  

 

Auswärtskarten

In der vergangenen Saison wurden für jedes Auswärtsspiel Karten bestellt, bei den meisten Spielen konnte das gewünschte Kontingent erfüllt werden. 

Insbesondere für die Highlight-Spiele erhalten wir aber nicht immer die gewünschte Anzahl an Tickets. Daher hat der Vorstand für die Verteilung der Auswärtskarten folgende Reihenfolge beschlossen. Zunächst werden die Fanclubmitglieder bedient, wobei diejenigen, die am häufigsten fahren, bevorzugt behandelt werden. Daraufhin können auch Familienmitglieder/Freunde berücksichtigt werden. 

Für den Fall, dass bestellte Karten nicht vermittelt werden können (was bisher noch nie der Fall war), übernimmt der Fanclub die entstandenen Kosten. Vorher wird jedoch nochmal in unserer WhatsApp Gruppe nach Interessenten gefragt. 

 

Mitgliedschaft bei den SieperBorussen

Es wurde diskutiert, ob eine offensivere Mitgliedergewinnung betrieben werden soll. Da sich der Vorstand einig war, dass der enge persönliche Kontakt aller Mitglieder für unseren Fanclub besonders wichtig ist, wird die Mitgliedergewinnung wie gewohnt beibehalten. Mitglieder sollen nur durch persönliche Kontakte gewonnen werden. 

Die Beiträge sollen 2024 nicht erhöht werden und bleiben so wie gehabt bestehen. 

 

Banner/Auswärtsfahne

Zur kommenden Saison wird ein neues Banner (für den Zaun) angeschafft, das durch ein neues Design und ein größeres Format besser sichtbar ist. Darüber hinaus wird auch eine kleinere Auswärtsfahne angeschafft, die in ihrem Design der Blockfahne (Schwenkfahne) für die Heimspiele entsprechen soll. 

 

Termine

  • Die Mitgliederversammlung (mit Vorstandswahlen) und Weihnachtsfeier findet am 17.11.2023 ab 19:00 Uhr in Mönchengladbach statt.  
  • In der kommenden Saison wird eine gemeinsame Aufwärtsfahrt für alle Fanclubmitglieder angeboten. Diese findet am letzten Bundesliga-Spieltag – Samstag, den 18.05.2024 – statt. Neben den Fanclubmitgliedern sind auch die Partner*innen eingeladen. Ein Hotel ist bereits ausgewählt.
  • Das Sommerfest findet auch im kommenden Jahr wieder bei Uli D. statt. Der Termin hierfür ist der 25.05.2024.

Website/Social Media: 

Es wurde aufgrund der Kosten diskutiert, ob die Website weiter beibehalten werden soll. Der Vorstand einigte sich darauf, dass die Website erhalten werden soll, um zum einen die Onlinepräsenz des Fanclubs und zum anderen die Information der Mitglieder sicherzustellen.

 

Um die Attraktivität zu steigern, sollen zukünftig möglichst alle Mitglieder aktiv zur Aktualität der Website beitragen. So wäre es z.B. klasse, wenn die Auswärtsfahrer zukünftig nach Ihrer Auswärtsfahrt einen kleinen Artikel zur Auswärtsfahrt schreiben (inkl. ein paar Fotos) und diesen dann an SieperBorussen@gmx.de senden, damit er auf unserer Website veröffentlicht werden kann.

 

Zusätzlich werden neben der Website auch eine Instagram- und Facebook-Seite erstellt, auf der zukünftig Kurzinfos und Links zur Website gepostet werden sollen. Sobald die Social-Media Accounts verfügbar sind, erhaltet Ihr weitere Informationen. 



 Fanclubtreffen 2023

 

Saisonabschluss in Remscheid   

 

Am Samstag, d. 03.Juni fand das diesjährige Sommerfest der SieperBorussen Remscheid statt. Wie im letzten Jahr durften wir wieder bei Uli und Heike gemeinsam feiern. Bei bestem Wetter konnten wir die letzte (traurige) Saison Revue passieren lassen und trefflich darüber diskutieren welche Veränderungen für eine bessere Saison 2023/24 notwendig sind.

 

Uli und Heike hatten wieder alles top vorbereitet und waren tolle Gastgeber! So vergingen die Stunden bei gutem Essen und kühlen Getränken wie im Fluge und wir hatten einen tollen Saisonabschluss.

 

Ein paar Bilder vom Fanclubtreffen findet Ihr in unserer Galerie.



 Tippspiel 2022/23

 

An der Spitze und am Ende keine Änderung   

 

Wie in der letzten Saison konnte Michael.V den Titel Tippkönig der SieperBorussen Remscheid erringen. Souverän hat er von Beginn an die Führung übernommen und konnte diese fast an jedem Spieltag verteidigen.

 

Auf Platz zwei landete Sascha - das Podium komplettiert Lisa. Sascha konnte auch die meisten Tagessiege (5) einfahren. Allerdings folgt Uli61 trotz seines 11. Platzes mit 4,83 Tagessiegen knapp dahinter.

 

In der nächsten Saison wird es wieder ein Tippspiel geben - dann vielleicht mal mit einer anderen Sieger:in ;-) 

 



 Fanclubtreffen

 

Am 03.Juni findet das Sommerfest unseres Fanclubs statt   

 

Am Samstag, dem 03. Juni findet ab 15:00 Uhr zum Saisonabschluss das Sommerfest der SieperBorussen in Remscheid statt. Unser Vorsitzender Uli hat sich wieder bereiterklärt das Fest auszurichten.

 

Wir wollen bei gutem Essen, kalten Getränken und hoffentlich schönem Wetter die Saison Revue passieren lassen.

 

Wir hoffen, dass möglichst viele Fanclubmitglieder teilnehmen werden - selbstverständlich sind auch dieses mal wieder die Partner:innen der Mitglieder herzlich eingeladen. Nutzt bitte die Abstimmung in unserer WhatsApp-Gruppe, um uns mitzuteilen, ob Ihr allein oder mit Partner:in teilnehmen werdet.  

 



 Weitere Neumitglieder

 

Unser Fanclub kann schon wieder zwei neue Mitglieder bei den SieperBorussen begrüßen!   

 

 

Die Mitgliederentwicklung unseres Fanclubs geht weiter steil nach oben, mit Vanessa aus Remscheid und Markus aus Wegberg sind wir nunmehr 23 Mitglieder.

 

Damit konnten wir im letzten halben Jahr schon fünf Neumitglieder bei den SieperBorussen Remscheid begrüßen!!

 



 Blockfahne eingeweiht

 

Beim Spiel gegen Freiburg kam unsere

neue Fahne erstmalig zum Einsatz

 

Am Samstag wurde unsere Blockfahne eingeweiht. Beim Spiel gegen Freiburg konnten wir als Fanclub Sieper Borussen erstmalig in Block 13 im wahrsten Sinne des Wortes Flagge zeigen!

 

Dank des Engagements unserer jungen Fanclubmitglieder, die ein Angebot der Sottocultura aufgegriffen haben, können wir als erster Fanclub in Block 13 dazu beitragen, das die Nordkurve bunter wird.

 

Die Sottocultura hat die Fahne nach unseren Wünschen gestaltet und auch den passenden Teleskopstock zur Verfügung gestellt. 

 

Weitere Fotos findet Ihr in unserer Galerie.



 Perfektes Wochenende 

 

Sieg gegen Bayern und neues Mitglied

 

Endlich mal wieder konnten wir ein perfektes Wochenende genießen! Zum Spiel gegen die Bayern konnte wir mit Marco schon wieder ein neues Mitglied unseres Fanclubs in Block 13 begrüßen!

 

Und da wir mit den Bayern unser Lieblingsgegner empfangen konnten, war alles für einen tollen Samstagnachmittag vorbereitet. Trotz aller Unkenrufe im Vorfeld hat unsere Borussia mal wieder ihre wahre Stärke gezeigt und die Bayern in einem super Spiel völlig verdient mit 3:2 geschlagen!!  



 Die Sieper Borussen begrüßen das 20. Mitglied 

 

Mit Marvin konnten wir das 20. Mitglied in unserem Fanclub begrüßen!

 

Zum Jahreswechsel hat unser Fanclub erneut Zuwachs bekommen! Mit Marvin haben wir nun 20 Mitglieder bei den Sieper Borussen Remscheid. Damit sind wir nun noch stärker in Gladbach vertreten. Aktuell haben wir 10 Mitglieder aus Remscheid, 6 Mitglieder aus Mönchengladbach, 2 Mitglieder aus Geilenkirchen, 1 Mitglied aus Köln und 1 Mitglied aus Hamburg.



 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr  

 

wünscht der Vorstand allen Mitgliedern der SieperBorussen

 

Auch wenn in dieser Saison bisher für unserer Borussia bei weitem nicht alles perfekt gelaufen ist, so können wir uns, nach dem Neuanfang mit dem Trainerteam um Daniel Farke, bei jedem Besuch des Borussiaparks über eine deutlich bessere Stimmung im Stadion freuen! Und es gab einige tolle Spiele wie zum Beispiel das 3:0 gegen Leipzig, den 5:2 Derbysieg und am letzten Spieltag vor der Winterpause das 4:2 gegen Dortmund. Diese Spiele findet Ihr natürlich auch in der Rubrik Videos.

 

Nach der überflüssigen WM im Katar freuen wir uns schon jetzt auf einen hoffentlich guten Start ins Jahr 2023 - am 22.01.23 sehen wir uns in unserem Block 13 zum Spiel gegen Leverkusen.